So viele Escape Games – wie findest du das beste für dich?

5 Regeln für ein erfolgreiches Escape The Room Spiel
5 Regeln für ein erfolgreiches Escape The Room Spiel
März 18, 2017
Escape Games – eine kreative Abwechslung!
Escape Games – eine kreative Abwechslung!
März 24, 2017
Zeige alles
So viele Escape Games – wie findest du das beste für dich

Escape Games sind beliebter als jemals zuvor. Hast du es vielleicht selbst schon einmal probiert? Das Exit The Room oder Escape The Room Prinzip wurde in den letzten 10 Jahren zum internationalen Trend und expandiert immer weiter. Der Ablauf scheint simpel: Du und dein Team werdet in einem Raum eingesperrt und ihr müsst in einer gewissen Zeit wieder entkommen. Während des Spiels sucht ihr nach Hinweisen und löst Rätsel, die euch dabei helfen, den Schlüssel nach draußen zu finden. Doch falls du noch nie ein Escape Game gespielt hast, kann es schwierig sein, ein Szenario auszuwählen. Diese Übersicht wird alle deine Fragen klären!

Wer kommt mit?

Erfahrungsgemäß hängt der Spielspaß in einem Escape Game stark davon ab, wer im Team ist. Hat man gute Freunde mit dabei, ist die Sache schon viel lustiger, da jeder motiviert ist, etwas zu tun. Darum ist es wichtig, dass du ganz am Anfang klärst, wer mitkommt, damit ihr euch einen geeigneten Raum suchen könnt. Ein Exit The Room Spiel ist durchschnittlich für 3 bis 5 Spieler gedacht, doch es gibt auch Räume, die nur zu zweit gespielt werden können, oder wo eine höhere Spieleranzahl empfohlen wird. Einigt euch also zuerst auf das Team!

Welches Szenario?

Ein anderer wichtiger Punkt ist das Setting des Raumes. Dabei sind den Entwicklern im Grunde keine Grenzen gesetzt. Es gibt heutzutage die verschiedensten Szenarios für Escape Games, die selbst erfahrene Spieler immer wieder vom Hocker hauen. Achte bei der Auswahl des Szenarios darauf, dass jedes Teammitglied damit einverstanden ist. In vielen Escape The Room Unternehmen werden realistische Spezialeffekte eingesetzt, die zum Beispiel leicht schreckhaften Personen Panik machen könnten. Solche Sachen sollten auf jeden Fall vor Spielantritt geklärt werden. Ansonsten solltet du und dein Team offen für jedes Setting sein. Garantiert werdet ihr eine Überraschung erleben.

Der Schwierigkeitsgrad

Informiere dich auf jeden Fall auch über den Schwierigkeitsgrad des Spieles. Solltet ihr das erste Mal spielen, ist das ein sehr wichtiger Aspekt, denn Anfängern wird geraten, die Wahl der Schwierigkeit über die des Szenarios zu stellen. Gar nicht selten kommt es vor, dass totale Anfänger nur zu zweit einen sehr schwierigen Raum ausprobieren. Das führt in den meisten Fällen dazu, dass die Game Master ihnen zu oft helfen müssen, was die Erfahrung eher unangenehm macht. Unterschätze die Herausforderung also nicht. Es ist auf jeden Fall besser mit wenig Hilfe etwas schneller aus dem Raum draußen zu sein als die ganze Zeit alles vom Game Master eingesagt zu bekommen. Dann macht Escape The Room wirklich Spaß!